Ich liebe dich, so wie du bist!

Damit du eine Ewigkeit bei Mir sein kannst,

bedarf es deines „Ja“ zu Mir, der Gottheit Jesu,

deiner Liebe zu Mir, deinem Göttlichen Heiland!

Deine Liebe zu Mir

wird dich in Mein Sakrament der Buße führen,

diejenigen, die reinen Herzens sind,

werden Gott schauen.

Ich liebe dich, so wie du bist!

Öffne die Herzenstüre und bete mit inniger Überzeugung:

"Herr Jesus Christus, ich verstehe nicht alles über die Bibel.

Aber ich glaube, dass Du am Kreuz von Golgatha für mich gestorben bist

und meine Strafe getragen hast.

Herr Jesus Christus ich bereue meine Sünden und bitte vergib mir meine Sünden.

Komm in mein Herz Herr Jesus Christus und verwandle mich von heute an.

Ich empfange Dich nun in meinem Herzen.

Danke Herr Jesus Christus, dass Du für mich gestorben bist.

Nun schaue ich auf den Tag, an dem ich Dich von Angesicht zu Angesicht sehen werde.

Bitte hilf mir Herr, Dir von heute an zu folgen, darum bitte ich Dich in Deinem Namen.   Amen."

 

Jesus Christus lebt!

Er sagte einer begnadeten Seherin am 4. März 2015:

„…… nur diejenigen, die an das Heilige Evangelium glauben

und sich weigern, davon abzuweichen,

werden das Ewige Leben finden. ……..

.... Euer geliebter Jesus Christus 

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit.“

Nicht überall wo "Bibel" draufsteht ist das unverfälschte Wort Gottes drin.

Gut sind z. B. :

die "Elberfelder Bibel" oder "Die Bibel, Schlachter Version 2000".

 

Was ist die Botschaft Gottes

die diese Heilige Familie

möglicherweise in Ihnen beten lässt?

Vielleicht:

 

„Jesus, Du mein Erlöser,

wurdest geboren, um mir Ewiges Leben zu geben

und mich von der Sünde zu erlösen.

Hilf mir, die Liebe Gottes,

da sie mir jetzt gezeigt wird, anzunehmen.

Öffne meine Augen, meinen Geist,

 

mein Herz und meine Seele, 

damit ich gerettet werden kann.

Hilf mir zu glauben,

indem Du mein Herz mit Deiner Liebe füllst.

Dann halte mich fest

und bewahre mich vor den quälenden Zweifeln.

Amen.

 

Gott segne Sie!

                                      Möchten Sie zur Startseite?               Möchten Sie zuhören??

Möchten Sie zur        Inhaltsübersicht?

Eine sittlich außer Rand und Band geratene materialistische  Gesellschaft war in der

Geschichte der Menschheit immer Vorbote des

Untergangs einer Kultur.

Mein Name ist

ZEIT,

und ich gehe immer vorwärts,

dem Ende zu,

und ich nehme dich mit in die

EWIGKEIT.

Das Leben gemäß der Bibel ist,

in der Ewigkeit in der Gottesnähe

leben zu dürfen.

Der Tod gemäß der Bibel ist,

in der Ewigkeit in der Gottesferne

leben zu müssen.

Die Gottesferne ist,

aufgrund ihrer Umgebung,

im wahrsten Sinne des Wortes,

die Hölle.

"Denn weit ist die Pforte

und breit der Weg,

der zum Verderben führt,

und viele sind, die auf ihm hineingehen.

Denn eng ist die Pforte

und schmal der Weg,

der zum Leben führt,

und wenige sind, die ihn finden."

        (die Bibel: Matthäus. 7, 13+14)

Christus rettet „Denn das Wort

vom Kreuz ist denen,

die verloren gehen, Torheit;
uns aber,
die wir gerettet werden,

ist es Gottes Kraft.“

(die Bibel: 1. Kor. 1, 18)

Kraft der Vernunft des Menschen erkennen wir aus der sichtbaren Welt,

dass Gott ist.

Er ist der Urquell der Vollkommenheit.

Wer die Schöpfung sieht

und staunen kann,

der braucht keinen Gottesbeweis.   

Besucherzaehler

Aufrufe